Dienstag, 20. Januar 2015

AMESkreativ - warum AMESkreativ?

Schon seit längerem überlege ich, ob ich mal einen Post schreibe, warum ich mich AMESkreativ nenne. Ich bin nicht die Beste im Schreiben und eigentlich ist dieser Blog nur eine Art "Nähtagebuch" für mich. Nun ich versuch es einfach mal.

Am 27.09.2012 habe ich meinen Sohn Emil geboren. Wie es wohl so üblich ist, bekommt man nach der Geburt viel Besuch und auch einige Babygeschenke.
Jedenfalls kurz nach Emil`s Geburt kündigten sich meine 2 besten Freundinnen Judith und Anne zum Besuch an. Mir ging es nicht gerade gut, sowohl körperlich, als auch psychisch. Körperlich klar gerade entbunden, jedoch auch Milchstau und Fieber. Allerdings auch psychisch. Aber warum? Sollte eine Mutter kurz nach Geburt ihres Wunschkindes nicht überglücklich sein?! - Doch meiner Meinung nach schon. Jedoch kam ein Jahr zuvor unser erstes Wunschkind auf die Welt. Mia geboren und gestorben am 18. Mai 2011. Bis heute weiß ich nicht, warum sie nicht leben durfte. Sie ist einfach in der 37. Schwangerschaftswoche still geboren. Es konnte kein Grund gefunden werden.


Hätte ich nicht trotzdem überglücklich sein sollen? Ich war es nicht, ich hatte Mia gegenüber ein schlechtes Gewissen. Ich konnte nicht so wie ich wollte zum Friedhof - das ist schließlich das Einzige, was ich für sie tun kann. Gewissensbisse - darf ich dieses Kind so lieben, wie meine Mia? Ich war einfach ganz unsicher und in ständiger Panik, dass Emil auch einfach nicht lebt. Ich habe mich mehrfach täglich, wenn er einfach nur geschlafen hat über ihn gebeugt, um mich zu vergewissern, dass er lebt. Gehorcht, ob er noch atmet.

So und nun zurück zu dem Tag, an dem mich meine Freundinnen besuchten.

Sie kamen, setzten sich zu uns ans Bett und freuten sich einfach mit uns.

Dann übergaben sie mir ein paar Geschenke. Ein mit Liebe gebasteltes Mobile, ein paar Gutscheine zum Babysitten, Emil`s erstes Essbesteck und ein Lederarmband mit Metallperlen. Ich sah es und mir viel ein großer Stein vom Herzen. Denn auf den Metallperlen, waren Buchstaben drauf.

AMES



Das sind wir. AMES - Anne, Mia, Emil und Sebastian.
Sie haben mein Mädchen nicht vergessen, sie ist in ihren und unseren Herzen. Das gab mir in dem Moment meine ganze Kraft zurück.
Ab diesem Zeitpunkt ging es mir wieder gut. Denn mein Mädchen ist in unseren Herzen.

Mittlerweile ist unser Emil 2 Jahre alt. Er hat uns unser ganzes Glück und die größte Freude zurückgebracht. Ich lache wieder gerne und wir sind einfach glücklich!

AMES sind wir - eine Familie. Als ich mir schließlich überlegte einen Blog zu schreiben, musste ein Name her und für mich war sofort klar, wie dieser Blog heißt. AMESkreativ.
Denn meine Familie unterstützt mich, meine Kreativität auszuleben.

Wenn euch mein Post gefallen hat, dann kommentiert ihn doch gerne.

Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

Anja hat gesagt…

Liebe Anne, ich find es toll, wenn ein Blogname einen tieferen Sinn hat und dann noch so emotional. Ich bewundere deine Kraft, wie du mit diesem schweren schicksal umgehst. Möchte es mir selbst nicht vorstellen. Natürlich wird euer kleines Mädchen immer zu euch gehören...Traurig schöne Geschichte, um deinen Namen... ganz liebe Grüße Anja ( jetzt hab ich selbst pipi in den Augen)

Anonym hat gesagt…

Danke für diese so schön geschriebene Erklärung! Die Gutscheine sind übrigens immer noch zur Einlösung bereit! ;-)
Ganz liebe Grüße an euch, AMES, von Anne!

aennie lu hat gesagt…

Wunderschön geschrieben ♡ ich find es ganz toll, damit deinen Blognamen nun ganz anders lesen zu dürfen.
Alles Liebe
aennie

Monika hat gesagt…

Hallo Anne,
gerade eben bin ich auf deinen Blog gestossen und habe auch schon gleich diesen Post gelesen....es ging mir unter die Haut und machte mich auch etwas traurig. Das war sicher nicht einfach darüber zu schreiben und alles noch einmal hochkommen zu lassen.
Danke das du es mit uns teilst....
Sei herzlichst gegrüsst,
Monika

Sockenlotte hat gesagt…

Wir haben ja schon fleißig über dieses Thema gemailt, aber ich finde es toll, dass du hier nochmal so offen und allen zugänglich darüber schreibst!

Ich hatte übrigens nie ein schlechtes Gewissen meiner Maus gegenüber! Ich war immer schon der Meinung, dass sie nicht wollen würde, dass ich unglücklich bin und ich glaube auch fest daran, dass sie höchstpersönlich die zwei Jungs für uns ausgesucht und zu uns geschickt hat. Außerdem hat sie ihre Schutzengelqualitäten auch schon unter Beweis gestellt.

Ich bin oft wehmütig, dass sie nicht bei uns ist, aber trotzdem bin ich froh, dass ich eine kurze Zeit mit ihr verbringen durfte (auch wenn nur in meinem Bauch)!

Drück dich!
Simone

JANuAry trifft JuNE hat gesagt…

Liebe Anne,
ich bin heute auf deinen Blog gestoßen, weil ich eigentlich deine LadySerena bewundern wollte...

Ich sitze hier mit Tränen in den Augen. Meine kleine Maus ist gerade 3 Jahre alt geworden. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie es wäre, sie nicht mehr um mich zu haben. Es fiel dir bestimmt nicht leicht, diese so herzlichen Worte über deine Mia und deinen Blognamen zu verfassen.

Es freut mich aber total, zu lesen, dass es euch nun gut geht, dass ihr fröhlich seid und euer Emil eine ganz normale glückliche Kindheit haben kann.

Ich wünsche dir weiterhin so viel Kraft, auch schwierige Zeiten durchzustehen.

Vielen Dank fürs Teilen! Ich lese ab heute deinen Blognamen mit anderen Augen.

Liebe Grüße!
Jana

el cuartico del embeleso hat gesagt…

Oh ja... mir hat diesen Post gefallen! Eigentlich bin ich nicht jemand, der sofort übermäßige Gefühle zeigt oder ausdrückt (allerdings nicht, weil sie nicht da sind... die Gefühle)... ich hatte gerade ein Kloß im Hals, Gänsehaut und fast Tränen in den Augen! So ein wunderschön geschriebener Post... echt!
Warum das Leben uns manchmal solche Schmerzen bereitet, wird man nie herausfinden. Ich denke immer, dass alles seinen Grund hat, auch, wenn wir es nicht verstehen kann! Es ist schön, dass du doch erkannt hast, dass diese eine Liebe in deinem Herzen geteilt und "verteilt" werden durfte und dass du es letztendlich konntest! Und so ein junges Mädchen wie du mit soooo eine Stärke... einfach bemerkenswert!
Alles Liebe.
Betty

Hummelschn hat gesagt…

♥ hallo liebes :*
ufff...sprachlos bin...und drück dich so lieb ...
so tapfer bist du !
alles liebe und viele schöne knuddel stunden mit deinem zwerg ♥
küssken
deine jessi ♥