Montag, 7. März 2016

große Anna

Kürzlich hab ich den neuen Schnitt "große Anna" bei Himmelblau entdeckt.

Der hat mir sofort sehr gut gefallen und war gerade im Angebot.
Also gekauft und gleich einmal mit ein paar Stoffresten ausprobiert, die kann man dafür  nämlich prima verarbeiten.

Die Teilung gefällt mir sehr gut und auch die Puffärmel machen was her.


Genäht hab ich eine Größe 38, ich glaube die 40 hätte ich auch nehmen können, sie ist doch sehr körperbetont :-) Denn die kleinen Röllchen sind nach 2 Kindern nicht unbedingt zu verstecken.


Mit einem schwarzen Blazer drüber kann ich es auch gut im Job tragen.


Bei der Rückseite habe ich mir dann richtig was zurecht gebastelt. Das Spitzenband hat seinen Grund, denn darunter sieht man, dass das Shirt geteilt war. Ich hatte wirklich nur noch Reste vom roten Stoff. Ein Teil davon ist sogar gegen den Fadenlauf zugeschnitten. 
Ich weiß das ist nicht unbedingt professionell, aber Not macht erfinderisch und ich finde das Spitzenband macht richtig was her.

Ein hübscher Rücken kann auch entzücken.



Na, wie gefällt euch die große Anne :-)

So und nun ab damit zum Creadienstag und zu HOT.

Hinterlasst mir doch gerne einen Kommentar!

Liebe Grüße
Anne

Kommentare:

Schlawuuzi hat gesagt…

Schön ist dein Shirt. Das mit dem grösser zuschneiden, das kenn ich.... Irgendwie vergesse ich das auch gerne, wenn der Stoff mal nicht so dehnbar ist.
Lg Iris

Änna hat gesagt…

Also ich finde, das Spitzenband sieht so aus als gehöre es genau da hin! Tolle Idee. Gefällt mir sehr gut.
Viele Grüße Änna

maikaefer hat gesagt…

Also, ich sehe da nichts, was in einer größeren Größe versteckt werden müsste. Toll ist sie, deine Anna/e. Super schöne Farbe und die Kombi mit dem Blütenstoff -wow!!! LG maika